Die Mutter erzÀhlt vom lieben Gott

3,00 6,00 

👓 

Nachdruck des Originals von 1939

Die religiöse Unterweisung des Kleinkindes

Der große Mainzer Bischof Emmanuel von Kettler wurde nicht mĂŒde, immer wieder in den Eltern die Verantwortung fĂŒr die religiöse Formung und Bildung des Kindes zu wecken: „Ihr seid die von Gott bestellten Religionslehrer eurer Kinder, und dieses euch von Gott ĂŒbertragene Amt mĂŒsst ihr mit allem Eifer und aller Liebe erfĂŒllen.“

„Die Eltern, besonders die MĂŒtter, mĂŒssen die ersten Religionslehrer fĂŒr ihre Kinder sein. Kinder, die in die Schule eintreten und noch nicht beten gelernt und von den heiligen Religionswahrheiten noch nichts erfahren haben, stellen den eigenen Eltern und bisherigen Erziehern ein schreckliches Armutszeugnis aus; arm an innerem, seelischem Gehalt, wenn vielleicht auch reich an irdischem Hab und Gut.“

P. Ed. Foreitnik C.ss.R. – Zitat aus „Der Ehe Pflicht und GlĂŒck“

Buchempfehlung

Dieses BĂŒchlein ist eine praktische Hilfe fĂŒr alle katholischen MĂŒtter, um sie bei ihrer heiligen PflichterfĂŒllung zu unterstĂŒtzen und anzuleiten.

AusfĂŒhrung

gebundene Ausgabe:
64 Seiten – 13,5 x 21,5 cm – Hardcover – sehr große SchriftgrĂ¶ĂŸe

oder
62 Seiten – 12,5 x 19 cm – Softcover – große SchriftgrĂ¶ĂŸe

oder
E-Book

Imprimatur

Mit bischöflicher Druckerlaubnis vom 19. Sept. 1939
Z. 8472

Das könnte Ihnen auch gefallen …