Im Dienst des Schöpfers

5,00 15,00 

Buch
Buch
E-Book
E-Book

👓

Ein Buch ĂŒber die Ehe
fĂŒr katholische Braut- und Eheleute
von Hardy Schilgen S.J. †1941
Nachdruck der Bearbeitung 1951
von Edmund Mertens S.J.

Es war das Bestreben des Autors, die Belehrung des Buches so zu halten, daß es in allen Fragen wirklich Klarheit vermittelt. Das Buch spricht eine offene Sprache. Aber die Sprache ist so gewĂ€hlt, daß Unverheiratete, die etwa das Buch sehen, keinen Schaden leiden. Jungen Menschen aber, die in die Jahre kommen, die Gott gesetzt, daß die Menschen in brĂ€utlicher Liebe einander begegnen, kann das Buch ruhig in die Hand gegeben werden, damit sie zeitig die hohe Auffassung Gottes und der Kirche ĂŒber die Ehe, den sakramentalen Bund christlicher Menschen, kennen lernen.

Das Buch wendet sich zunĂ€chst an jene, die bereits entschlossen sind, einander zu heiraten. Daher bleibt alles unberĂŒcksichtigt, was jungen Menschen gesagt werden muß, bevor sie eine Bekanntschaft anknĂŒpfen, ĂŒber die Begegnung nĂ€mlich des Jungen mit dem MĂ€dchen. Das Buch enthĂ€lt auch nicht jene Belehrungen, die sich auf die UrsprĂŒnge des Menschenlebens beziehen, die jeder kluge Erzieher dem jungen Menschenkinde sagt, wenn es ernsthaft ĂŒber diese Fragen nachzudenken beginnt. Diese geschlechtliche Belehrung setzt das Buch voraus. Es ist ein eigentlicher Brautunterricht.

Da die Belehrungen dieses Buches ihrem Wesen nach sich auf den Ehestand erstrecken, richtet es sich zugleich an jene, die bereits verheiratet sind. Eingebaut in die GedankengĂ€nge dieses Buches ist die Lehre des großen pĂ€pstlichen Rundschreibens Pius’ XI. („Casti connubii“ 1930)ÍŸ öfters genannt wird das gemeinsame Hirtenschreiben der deutschen Bischöfe vom Jahre 1913. Damit stehen die AusfĂŒhrungen des Buches auf sicherster Grundlage.

Buchempfehlung

Im Dienst des Schöpfers ist sowohl fĂŒr Jugendliche am Weg zur Ehe, also auch fĂŒr Eheleute zur Auffrischung und Erneuerung ein treuer Begleiter.

AusfĂŒhrung

100 Seiten – 13,5 x 21,5 cm – Hardcover

oder
E-Book

Imprimatur

Imprimi potest
ColoniĂŠ, 28. VII. 1950
H. Deitmer S. J.
Praep. Prov. Germ. Inf.

* * * * *

Imprimatur No. 6145
Monasterii, die 24 Augusti 50
Dr. Pohlschneider
Vicarius Episcopi Generalis

AuszĂŒge