Kauft bei Pietro

5,00 8,00 

­čĹô

Als t├╝chtiger Zeitungsjunge und Fremdenf├╝hrer gesch├Ątzt und beliebt, ger├Ąt der stets muntere Pietro durch ungl├╝ckliche Umst├Ąnde in den Verdacht des Diebstahls, wird von der Polizei verhaftet und muss erfahren, wie bitter es ist, unschuldig festgehalten zu werden.

Erst dem tatkr├Ąftigen Einsatz seiner beiden Freunde gelingt es, dem wirklichen Dieb auf die Spur zu kommen und ihn nach einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd zu fassen. Als Rahmen zu diesem Geschehen erlebt der Leser Venedig, wie es wirklich ist, mit seinen gro├čen Pal├Ąsten, Lagunen und prachtvollen Kirchen, aber auch mit seinen engen Gassen, in denen die Armut zu Hause ist. Die Verfasser verstehen es, ein lebenswahres Bild zu schaffen, das von k├Âstlich gezeichneten Gestalten belebt und einer frischen, spannungsgeladenen Handlung durchzogen wird.

pers├Ânliche Buchempfehlung

Beim Lesen von “Kauft bei Pietro” wird man nicht nur durch die spannenden Handlungen gefesselt, sondern man lernt auch Venedig mit seiner Geschichte kennen.

Ausf├╝hrung

196 Seiten – 12 x 19 cm – Softcover

oder
E-Book